Telefon: 0 97 21 - 8 22 07 E-Mail: info@speedfun.de
Liegerad Fakten Vorteile Geschichte Typen Gebrauchtmarkt Termine Über uns
Impressum Datenschutz

Liegerad-Typen

Scooter

Scooter

Ihr preiswerter Einstieg ins Liegeradvergnügen. Ideal für Menschen, die bequemer und leichter von A nach B gelangen möchten. In der Regel etwas leichter als der Kurzlieger, ideal für die kurze Fahrten in die Stadt, zum schnellen Einkaufen, aber auch für Wochenendausflüge bestens geeignet.

Langlieger

Langlieger

Langlieger haben einen sehr guten Geradeauslauf, sind extrem überschlagsicher und bieten gute Dämpfungseigenschaften, auch ohne Federung. Ihr gutmütiges Fahrverhalten ist ideal für lange, ausgedehnte Touren und die große Reise.

Kurzlieger

Kurzlieger

Kurzlieger sind "Alleskönner" und nicht länger als ein Normalrad. Ihr sportlich, agiles Fahrverhalten, der kleiner Wendekreis und das relativ geringe Gewicht machen sie zum idealen Sportler, für die Stadt, sowie kleine und große Touren und das tägliche Pendeln zur Arbeit.

Tieflieger

Tieflieger

Tieflieger sind die offenen Rennmaschinen unter den Liegerädern. Sie sind der Schrecken jedes Rennradfahrers. Ihre Schnelligkeit und extrem gute Straßenlage sorgen für Kraftersparnis und Sicherheit bei höchsten Geschwindigkeiten. Für den Alltagsgebrauch sind sie allerdings nur bedingt tauglich. Der routinierte Fahrer kommt jedoch auch im Normalverkehr damit zurecht.

Dreirad Delta

Liegedreiräder "Delta"

Delta Liegedreiräder sind hinten zwei- und vorne einspurig. In der Regel wird nur ein Hinterrad angetrieben. Zur optimalen Traktion können auch beide Hinterräder mittels Differential angetrieben werden. Deltratrikes sind sehr kurvenagil und haben einen kleinen Wendekreis. Das einsteigen ist sehr einfach.

Dreirad Tadpole

Liegedreiräder "Tadpole"

Sie sind als sportliche Variante des Dreirads, vorne zweispurig und hinten einspurig ausgeführt. Mit ihrer guten Kurvenstabilität bei hohen Geschwindigkeiten und dem unübertroffenen kurzen Bremsweg, sind sie normalen Fahrrädern in punkto Sicherheit bei weitem überlegen.

Reha Liegerad

Reha-Liegeräder

Der Reha-Bereich ist bei Liegefahrrädern nicht mehr wegzudenken. Hier werden in der Regel, wegen ihrer Kippstabilität, Liegedreiräder verwendet. Es sind eine Vielzahl von Anpassungen an die jeweiligen körperlichen Einschränkungen möglich. Von Einhandbedienung, über Gurtsysteme, bis zu Blinkeranlagen und Sonderanfertigungen jedweder Art, sind noch viele weitere Anbauten möglich.

Elektro-Liegerad

Elektro-Liegeräder

Auch bei Liegerädern werden Varianten mit Elektromotor angeboten. Es gibt sogar Modelle mit Rückwärtsgang. Das zusätzliche Gewicht macht sich nicht negativ bemerkbar und ist durch den niedrigen Schwerpunkt besser verkraftbar als bei herkömmlichen Fahrrädern.

Faltrad

Falträder

Viele moderne Liegeräder werden als Falträder angeboten. Das Packmaß verringert sich dadurch erheblich. Einem Transport in einem herkömmlichen PKW steht nichts mehr im Wege.

Velomobil

Velomobile

Velomobile sind vollverkleidete Liegeräder. Ihre unübertroffene Aerodynamik und ihr wettergeschütztes Inneres, samt Stauraum, machen sie zum Automobilersatz. Die Kosten für Benzin, Steuern, Versicherungen und teure Reparaturen können sie sich sparen.

Individuelle Beratung

Das passende Modell zu finden ist nicht immer einfach, deshalb bieten wir Ihnen eine individuelle und ausführliche Beratung an.

Beratungstermin vereinbaren